JETZT IST ZEIT

  • P4227361.jpg
  • index.jpg
  • DSC1214.jpg
  • DSC2360.jpg
  • DSC9465.jpg
  • DSC9533.jpg
  • DSC9804.jpg
  • DSC9873.jpg
  • DSC07345.jpg
  • DSC07348.jpg

PARTEIÜBERGREIFENDE ERKLÄRUNG ZUM OTTO-&-LANGEN-QUARTIER 14.02.2020 

STADT SOLL EHEMALIGE DEUTZ ZENTRALE KAUFEN- WDR Lokalzeit von Jens Gleisberg | 26.03.2020 

BEDROHTES KULTUR-AREAL IN KOELN – HOFFEN AUF DIE STADT | taz von Dorothea Marcus | 25.03.2020

DORNRÖSCHEN ERWACHT | Stadrevue von Anja Albert | 27.02.2020

EIN AUFRUF ZU BEHUTSAMER STADTENTWICKLUNG IN KÖLN | Deutschlandfunk Kultur von Dorothea Marcus | 15.03. 2020

EINIGKEIT BEIM OTTO-&-LANGEN QUARTIER | Kölner Rundschau von fu / 19.03.2020 

CORONA KRISE ERREICHT POLITISCHE AUSSCHÜSSE - Vor allem die Entscheidung über das städtische Vorkaufsrecht beim Otto und Langen Quartier in Mülheim sei dringend gewesen! | Kölner Stadt - Anzeiger 20.03.2020

KÖLNER POLITIKER STARTEN RETTUNGSAKTION FÜR DAS OTTO-&-LANGEN- QAURTIER | Kölner Stadtanzeiger | von Helmut Frangenberg 15.02.2020 - 14.02.2020

AUFRUF SOLIDARITÄT VIDEOBOTSCHAFTEN

ZUKUNFT WERK STADT_DAS BUCH 

ZUKUNFTS WERK STADT_DER FALTPLAN 

ZUKUNFTS WERK STADT - WDR Scala | Martin Stankowski über das Buch und die gleichnamige Ausstellung in der IHK 

STADTGESCHICHTE ZU VERKAUFEN – Die imposante frühere KHD-Hauptverwaltung ist auf dem Markt- Stadt will eingreifen von Helmut Frangenberg KSTA 23. /24. November - 23.11.19

VERSUCHSGELÄNDE FÜR STÄDTEBAU – Initiative von Künstlern will sich an der Entwicklung früherer Industrieflächen in Mülheim beteiligen - von Helmut Frangenberg Kölner Stadt-Anzeiger - 11.09.19

DEUTZE GESCHICHTE - Die Bedeutung dieses Orts ist kaum zu ermessen: Es war nicht Stuttgart, es war nicht Detroit. Es war an einer Durchfahrtsstraße auf der rechten Rheinseite, wo der Viertaktmotor entstand. Welt am Sonntag von Frank Lorentz 26.05.19

AUF DEN PUNKT … ob die Kölner selbst wissen, wo das Herz ihrer Stadt zu suchen ist, speziell das industrielle Herz? - KSTA - von Barbara Schock Werner aufgezeichnet von Joachim Frank- 26.06. 2018

WEITERE RAUM13 PRESSESTIMMEN

BITTE BEACHTEN SIE: Im Rahmen der Maßnahmen gegen die Verbreitung der Infektionskrankheit COVID-19 (Corona) ist das Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste für Besucher geschlossen. Wir arbeiten weiter, sind aber in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar. Dies gilt insbesondere für telefonische Kontakte. Briefe und E-Mails werden mit erheblicher Verzögerung bearbeitet. 

 

SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN, LIEBES PUBLIKUM, LIEBE FREUNDE UND FÖRDERER VON RAUM13,

im Zuge der Verkaufsbestrebungen des Eigentümers wurde der raum13 gGmbH zum 30. April 2020 die Kündigung ausgesprochen. Die Zukunft des Deutzer Zentralwerks der Schönen Künste und damit auch der Gasmotorenfabrik Deutz ist durch diese Entwicklung in hohem Maße gefährdet. Gemeinsam hoffen auf die Stadt!

Einigkeit beim Otto-&-Langen-Quartier Am 26.03.2020 stimmte der Stadtrat in außergewöhnlicher Atmosphäre im Festsaal des Gürzenich einstimmig der Beschlussvorlage der Verwaltung zu. Die Verwaltung hat mit der Beschlussvorlage Satzung über das besondere Vorkaufsrecht für das Gebiet Otto und Langen-Quartier in Köln-Mülheim nach § 25 Absatz 1 Satz 1 Nr. 2 Baugesetzbuch die grundsätzliche Bedeutung für die Entwicklung des gesamten Bereiches erkannt. Seit dem 08.04.2020 auch im Kölner Amtsblatt verbrieft.

Einigkeit in der Kölner Bürgerschaft! Die für den 13.03.2020 geplante Solidaritätsaktion im Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste wurde aus Verantwortung der Allgemeinheit gegenüber abgesagt. Dennoch haben sich zahlreiche hartnäckige Unterstützer*innen zu Wort gemeldet. Auf unserem neuen YouTube-Kanal finden Sie die ersten veröffentlichten Videobotschaften, in den nächsten Tagen werden weitere folgen. Bürger*innen appellieren in diesen Videobotschaften an die politischen Entscheidungsträger*innen und weisen auf die mit dem Kauf verbundene einzigartige Chance für Köln hin. Zeigen Sie gerne Ihre Unterstützung durch Kommentare und schließen Sie sich den Botschaften an. 
 
Einigkeit auch in den vorherigen politischen Gremien! Die Frage, ob das ehemalige KHD-Gelände an der Deutz-Mülheimer Straße wie die umliegenden Gebiete zu Höchstpreisen an Private verkauft wird, oder ob die Stadt selbst ein Vorkaufsrecht in Anspruch nimmt, um eine vorbildliche Quartiersentwicklung und den Erhalt der Industriedenkmäler zu sichern, wurde in mehreren Gremien bereits beantwortet. Der Stadtentwicklungsausschuss hat sich am 16.03.2020 einstimmig für den Kauf ausgesprochen, ebenso wie zuvor bereits der Liegenschaftsausschuss am 10.03.2020.
 
Aufbruch durch Politik und Bürgerschaft! 
Am 07.02.2020 starteten Vertreter*innen aus der Politik eine beherzte Rettungsaktion für das Otto-&-Langen-Quartier. Über alle Parteigrenzen hinweg einigten sich CDU, Grüne, SPD, Linke und FDP auf eine gemeinsame Rettungsaktion für das Otto-Langen-Quartier. Die gemeinsame Erklärung zum „Aufbruch in eine neue Art der Stadtentwicklung in Köln“ dokumentieren wir hier.

Aktuellste Pressestimmen:

Hier finden Sie die Links zu den 1. schriftlichen Unterstützungserklärungen:

Hier finden Sie noch weitere Informationen zum Reallabor 1869 Zukunfts Werk Stadt: 

Wir freuen uns, wenn wir hoffentlich bald wieder persönlich mit Ihnen ins Gespräch kommen können. Bis dahin sind wir natürlich über digitale Wege zu erreichen. 
 
Herzliche Grüße
Anja Kolacek, Marc Leßle und das gesamte raum13- Team
raum13 Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste
Deutz-Mülheimer Straße 147-149, Köln 
www.raum13.com 



Weitere News



Keine Einträge gefunden.