17. KÖLNER THEATERNACHT

20:00  |  21:00  I  22:00  I  23:00  I  00:00 Uhr

Auf dem alten Fabrikgelände der Klöckner Humboldt Deutz AG wurden die weltweit ersten Otto-Motoren gefertigt – heute ist es ein ebenso bahnbrechender Kunstraum. Kolacek&Leßle deuten die Spuren der Vergangenheit hier auf experimentelle Weise um. Dabei entsteht genreübergreifende Kunst zwischen Theater, Tanzperformance, Musik und Bildender Kunst mit politischer Aussagekraft. Nicht umsonst setzte das Goethe-Institut raum13 auf die Liste der zehn wichtigsten Kulturprojekte in ehemaligen Industrieanlagen.

Aktuell »Die Bilder hinter den Bildern«. raum13 dekonstruiert sich selbst und begibt sich samt Publikum auf eine Reise durch die Zeit – von den Anfängen bis heute. Live-Performance, Fotografie, Video und Musik bündeln sich hier zu einer originellen Synthese.

Künstlerische Leitung: Anja Kolacek und Marc Leßle


Dauer ca. 35 min

Tickets:

Zur Teilnahme an der Theaternacht benötigen Sie ein »Starterticket«. Mit dieser Eintrittskarte erwerben Sie einen festen Platz zu einer Vorstellung um 20:00 Uhr in einem bestimmten Theater Ihrer Wahl. Alle weiteren Vorstellungen in allen Theatern sowie die Theaternacht- Partys können Sie dann mit diesem Ticket besuchen.

Festpreis bis 19.9.2017: 21,- EURO  |  ab 20.9. dann 25,- EURO bei allen KölnTicket-Vorverkaufsstellen.

GUIDED TOURS: Mit dem persönlichen Guide durch die lange Nacht: Eine Reihe Guided Tours durch bestimmte Veedel oder zu bestimmten Themen führen per Bus, Fahrrad und Taxi durch die Nacht. Die Tickets kosten 28,- EURO.

Alle Tickets sind erhältlich bei allen KölnTicket-Vorverkaufsstellen oder telefonisch unter
Tel. 02 21 – 28 01 oder über www.koelnticket.de – auch als print@home.

Ihr Starterticket ist zugleich Ihre Fahrkarte für die regulären Bahn- und Buslinien bei KVB und VRS zur Theaternacht. Insbesondere die Häuser auf der rechten Rheinseite sind so am schnellsten zu erreichen. Im Laufe der Nacht geht’s im Veedel meist sehr gut zu Fuß oder per Fahrrad von Haus zu Haus. Auf der linken Rheinseite verbinden zudem Taxi-Shuttle Theater einiger Veedel miteinan- der, z.B. in der Altstadt Nord, in Ehrenfeld und im Kwartier Latäng. Bitte lassen Sie gehbehinderten Besuchern hier den Vortritt.